Kleidung

Manche Menschen lieben es, mit Freunden oder Freundinnen dem Shopping zu frönen: Lange Schaufensterbummel und ausdauernde Umkleidemarathons machen ihnen Spaß. Andere Menschen empfinden das eher als grauenhaft, oder sie haben neben dem stressigen Beruf und der Familie nicht viel Zeit für eine ausgedehnte Einkaufstour. Für diese Menschen ist es perfekt, dass man Kleidung inzwischen auch online kaufen kann.
Sollten Sie dazugehören, aber bislang noch zurückgescheut haben, Kleidung im Internet zu bestellen, seien Sie beruhigt: Es gibt zwar einige Dinge, die Sie beachten sollten, aber im Großen und Ganzen ist das Shopping Online nicht eben risikobehaftet.
Zunächst einmal sollten Sie sich vergewissern, welche Größe Sie eigentlich tragen. Rufen Sie dafür eine Größentabelle im Internet auf, vermessen Sie sich und schauen Sie nach, was genau Sie brauchen. Das garantiert zwar nicht, dass die Kleidung des Anbieters nicht größer oder kleiner ausfällt, aber es verschafft Ihnen selbst schon einmal die Gewissheit, dass Sie nicht versehentlich grundsätzlich die falsche Größe bestellen.
Einige Onlineshops haben sehr gute Fotos oder sogar kleine Videos ins Netz gestellt, auf denen das Kleidungsstück zu sehen ist. Hier können Sie sich direkt vergewissern, wie die Kleidung an einer Person wirkt.
Lesen Sie sich die Kundenbewertungen durch, wenn Sie einen weniger bekannten Onlineshop nutzen möchten. Liefert der Shop zuverlässig? Sind die Farben wie angegeben? Haben die Kunden etwas am Material auszusetzen? Wie ist es um die Rückgabemöglichkeiten bestellt?
Gerade bei Letzterem haben Sie bei den großen, renommierten Versandhäusern keinerlei Probleme. Was nicht passt, wird zurückgesandt. Meist geschieht das via Retourenschein, sodass für Sie keine Extrakosten anfallen. Lesen Sie vorsichtshalber noch die AGBs zu dem Thema durch – einige wenige Geschäfte erstattet Ihnen beim Rückversand nicht das Geld für die Kleidung, wenn Sie mit Vorkasse bezahlt haben, sondern geben Ihnen eine Gutschrift, sodass Sie das Geld auf jeden Fall in diesem Laden ausgeben müssen. Geben Sie am besten bei der Auswahl der Bezahlungsart stets an, dass Sie auf Rechnung, via PayPal oder Kreditkarte, aber nicht mit Vorkasse zahlen möchten.
Ein weiterer Punkt, auf den Sie achten sollten, sind die Lieferbedingungen. Perfekt ist es natürlich, wenn eine versandkostenfreie Lieferung angeboten wird. In diesem Fall zahlen Sie also exakt den Preis für das gewünschte Kleidungsstück und nicht mehr.
Achten Sie auch immer darauf, dass Sie nach dem Kauf nur dann den Newsletter bestellen, wenn Sie ihn wirklich möchten. Bei einigen Anbietern müssen Sie das schon im Vorfeld gesetzte Häkchen in der Bestellmail dafür entfernen.